Kategorie-Archiv: Arbeitseinsatz

Kreuz vom Sperrmüll gerettet

Das große Holzkreuz vom ehemaligen Friedhof der Pfreimder Franziskaner-Patres wäre beinahe auf dem Sperrmüll gelandet. Nun findet es nach der Restauration einen neuen Platz. Im Zusammenhang mit der Renovierung des Klosters Ende der 1990er Jahre wurde durch das staatliche Bauamt der Friedhof der Franziskaner im Kreuzgang aufgelassen. Hier befanden sich neben den 22 Gräbern von in Pfreimd gestorbenen Ordensbrüdern auch die Grablege vom Gründer des Kloster Landgraf Georg Ludwig von Leuchtenberg und seiner Gemahlin Anna Eusebia. Zentrum und Blickfang dieser Anlage bildete ein großes Holzkreuz, das an der Nordwand des Kreuzgangs befestigt war. Dieses verschwand auf einen Schutthaufen in einem Gartenhäuschen und war kurz davor auf dem Sperrmüll zu landen.

Dem feinen Gespür und der Tatkraft von Christoph Schnabel vom Heimatkundlichen und Historischen Arbeitskreis „Der Stadtturm“ und Rosalie Pamler ist es zu verdanken, dass dieses Stück der Lokalgeschichte gerettet werden konnte. Sie sicherten das große Kruzifix und restaurierten es liebevoll, so dass es wieder im Originalzustand erstrahlt.

Nach kurzer Suche wurde im Klostergarten ein neuer Standort in einer Mauernische in der Gartenmauer gefunden. Einige Männer der Marianischen Männerkongregation rund um Präfekt Alois Kleierl säuberten die Nische, brachten einen neuen Anstrich an und stellten das Kreuz dann auf.

In einer kleinen Feier segnete es Stadtpfarrer Georg Parampilthadathil und freute sich, dass ein würdiger Standort gefunden wurde. Außerdem dankte er allen Beteiligten der Rettungsaktion, vor allem Christoph Schnabel, Rosalie Pamler und der Marianischen Männerkongregation.

Neuer Christbaumständer für die Klosterkirche

Weil der alte kleine Christbaumständer der Klosterkirche den heutigen Weihnachtsbäumen nicht mehr „gewachsen“ war, lies die Marianische Männerkongregation Pfreimd einen neuen großen Ständer anfertigen. Mitglied Georg Krone aus Saltendorf stellte freundlicherweise das Material zur Verfügung und schweißte in seiner Werkstatt den neuen Christbaumständer zusammen. MMC Präfekt Kleierl und Stadtpfarrer Pater Georg Parampilthadathil bedankten sich bei Herrn Krone für seinen unentgeldlichen Einsatz zum Wohle der Pfarrei.

Arbeitseinsatz Franziskuskindergarten

Von fleißigen Helfern der Männerkongregation wurde im Franziskuskindergarten am 14. August eine neue Ritterburg aufgebaut.

Fronleichnam

Fleißige Helfer der MMC übernahmen für die Fronleichnamsprozession wieder den Aufbau des dritten Altares beim Jugendheim. Das Schmücken erledigten die Frauen vom Frauenbund. Nach der Prozession wurde der Altar wieder abgebaut.

Arbeitseinsatz Klosterkirche

Am 1.12.16 wurde von fleißigen Helfern der MMC für die Marienoktavwoche in der Klosterkirche das Altarfestband und die Lichterkette am Marienbild befestigt, und später nach der Festwoche wieder abgebaut.

 

Fronleichnam

Aufstellen des 3. Altares zur Fronleichnamsprozession, Himmel tragen.

Arbeitseinsatz an der Ölberggruppe beim Klostereingang

Rechtzeitig zur Marienoktavwoche (6.-13.12.15) bzw. Beginn des Jubiläumsjahres – 800 Jahre Pfarrei Pfreimd – erstrahlt die schöne Ölberggruppe am Eingang zur Klosterkirche wieder im hellen Licht.

Mitglieder der Marianischen Männerkongregation reinigten die meter-hohen Holzfiguren von Staub und Schmutz. Auf dem großen Holzpodest wurde ein dazu passender roter PVC Belag befestigt, um die betende Gruppe dadurch besser hervorzuheben. Der angebrachte Gitterrahmen vor der großen Fensteröffnung soll Katzen und andere Tiere außen vor halten. Ein neues Zeitschaltelement und die erneuerten Glühbirnen lassen die wertvolle Ölberggruppe abends von 17 – 20 Uhr (während Oktavwoche bis 21 Uhr) im dezenten Licht erstrahlen.

Allein der schöne Anblick dieses Lichtscheins ist es bereits wert, einmal die festliche Marienoktavwoche in der Klosterkirche mitzufeiern.

Teilnehmer: Josef Richthammer, Hans Scharf, Alois Kleierl, Hausmeister Grünwald

Arbeitseinsatz Kloster

Es wurden ein Abstellraum und eine Wand in der Klosterwohnung von Pater Georg geweißelt und Schränke in ein Nebenzimmer umgestellt.

Teilnehmer: Michael Bäumler, Andreas Gschrey, Erich Brunner, Fritz Leipold, Hans Scharf, Josef Richthammer, Hausmeister H. Grünwald und Alois Kleierl